AA

Pakistan: 30 Tote bei Kämpfen

Bei Kämpfen zwischen Al-Kaida-Extremisten und pakistanischen Stämmen sind Militärangaben zufolge an der afghanischen Grenze bis zu 30 Menschen getötet worden.

Weitere 30 Menschen seien verletzt worden, sagte ein Militärsprecher am Dienstag. Bei etwa der Hälfte der Toten handelte es sich den Angaben zufolge um Kämpfer aus dem Ausland. Die meisten von ihnen kommen demnach aus Usbekistan.

Die Kämpfe zwischen den Extremisten und den paschtunischen Stämmen zogen sich den Angaben zufolge zwei Tage hin. Die Spannungen in der Region haben zugenommen, seit die pakistanische Regierung die Stämme Anfang März aufgefordert hat, mehr gegen das Einsickern von Extremisten nach Afghanistan zu unternehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pakistan: 30 Tote bei Kämpfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen