AA

Ozzys Krimskrams erzielte 800.000 Dollar

Erinnerungsstücke und Kunstwerke aus dem Hause des Rocksängers Ozzy Osbourne haben bei einer zweitägigen Versteigerung in Los Angeles doppelt so viel Geld eingebracht als erwartet.

Wie das Auktionshaus Julien’s Auctions am Sonntag mitteilte, erzielten die mehr als 500 ausrangierten Stücke insgesamt 800.000 Dollar (knapp 550.000 Euro).

Das Ungewöhnliche an der Auktion: „Es war ein Spaß zu sehen, wie eingefleischte Ozzy-Fans und raffinierte Kunstkäufer sich gegenseitig überboten haben“, sagte Auktionshaus-Chef Darren Julien der Nachrichtenagentur AFP. Insgesamt hatten sich seinen Angaben zufolge 4000 Menschen aus mindestens 15 Ländern für die Versteigerung registrieren lassen.

Unter den Hammer kamen auch ein Paar Turnschuhe mit Totenkopf, die Lieblingstasse von Ozzy Osbourne, das Körbchen des Hundes, ein Billardtisch, eine mit Edelsteinen besetzte Statue des Pariser Eiffelturms sowie – natürlich – eine runde Sonnenbrille des Sängers. Der Verkaufserlös dient einem guten Zweck: Er soll einem Krebsprogramm in Los Angeles zugutekommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Ozzys Krimskrams erzielte 800.000 Dollar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen