AA

Otis eröffnet Geschäftsstelle

Der Aufzug- und Rolltreppenhersteller Otis Österreich hat am 1. Juli in Dornbirn eine eigene Geschäftsstelle für Vorarlberg eröffnet.

Damit soll den steigenden Kundenanforderungen im Neubau- und Servicebereich entsprochen werden, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. Bisher wurde Vorarlberg von der Innsbrucker Niederlassung und einem kleinen Servicebüro im Bregenzerwald betreut.

In einem ersten Schritt sollen Wartungskunden von den Leistungen von Otis überzeugt werden. „Zusätzlich zum bestehenden Otis-Potenzial haben wir von der Aufzugsfirma Dorner ein Portfolio von 99 Wartungsverträgen übernommen. Wegen der steigenden Kundenanfragen rechnen wir mittelfristig mit einer wesentlichen Erweiterung des Wartungs- und Instandhaltungsvolumens“, sagte Fredi Thomi, der die Verkaufsaktivitäten in der Dornbirner Niederlassung leitet. Auch im Bereich Neuanlage erwartet Otis in Vorarlberg kräftige Impulse. Derzeit werden in Vorarlberg jährlich rund 140 neue Aufzüge und Fahrtreppen installiert.

Otis Österreich ist mit 21.000 Wartungsverträgen nach eigenen Angaben klarer Marktführer in Österreich und hat im Geschäftsjahr 2002/03 einen Umsatz in Höhe von 105,05 Mio. Euro erzielt. Die Zahl der Mitarbeiter liegt bei 607. Otis Österreich ist Teil des weltweit agierenden Otis-Konzerns mit Niederlassungen in mehr als 200 Ländern. Der Konzern hat im Vorjahr mit rund 60.000 Mitarbeitern 9 Mrd. Dollar (7,43 Mrd. Euro) umgesetzt und dabei einen Gewinn von 1,5 Mrd. Dollar erzielt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Otis eröffnet Geschäftsstelle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen