AA

Österreichische Luxusyacht beschlagnahmt

Ein großes österreichisches Motorboot ist in Lignano (Friaul) im Rahmen einer Untersuchung gegen einen internationalen Prostitutionsring mit Basis in Wien beschlagnahmt worden.

Dies berichteten lokale italienische Medien. Die beschlagnahmte Yacht hatte in den vergangenen Tagen in Lignano die Aufmerksamkeit zahlreicher Personen geweckt. Auf der Breitseite des Bootes ist die Adresse einer Web-Seite in deutscher Sprache „www.erotictaxi.com“ zu lesen, die – so die Werbung – Limousinenfahrten mit schönen Mädchen anbietet.

Die Frauen, die auf der Web-Seite zu sehen sind, können „gebucht“ werden, indem man eine Wiener Nummer anruft und mit Kreditkarte bezahlt. Eine Limousine mit Chauffeur, der junge Frauen und deren Begleiter herumfuhr, wurde laut Zeugen in den letzten Tagen öfters in Lignano gesehen.

Medienberichten zufolge wurden in Lignano außerdem mehrere Wohnungen durchsucht. Dort wurden Listen mit Adressen Hunderter Mädchen unterschiedlicher Nationalitäten, die zum Großteil aus Osteuropa stammen und Drogen sichergestellt. Eine Frau, vermutlich eine Ausländerin, sei festgenommen worden, hieß es. Sie wird einvernommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Österreichische Luxusyacht beschlagnahmt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.