AA

Österreich hat Europas höchste Corona-Inzidenz

Österreichs Corona-Zahlen steigen besorgniserregend schnell.
Österreichs Corona-Zahlen steigen besorgniserregend schnell. ©CanvaPro
Am Donnerstag sind österreichweit 12.695 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden.
518 Corona-Neuinfektionen in Vorarlberg am Donnerstag

Das liegt über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 10.462 Fällen, geht aus dem AGES-Update von Freitag hervor. In den Spitälern lagen am Freitagvormittag 1.490 Personen, 26 mehr als am Vortag mit 456 deutlich mehr als vor einer Woche. 69 Betroffene werden intensiv betreut, acht mehr als vergangenen Freitag. Covid-Todesfall kam kein weiterer zu den bisher 20.743 Opfern hinzu.

Screenshot/corona-in-zahlen.de

Europaweit auf Platz 1

Die rasch steigenden Zahlen sind besorgniserregend: Wie die Statistik zeigt, hat Österreich somit die höchste Corona-Inzidenz in ganz Europa - eine Entwicklung, die der Regierung wie auch den Österreichern kaum gefallen dürfte. Manche Experten sprechen bereits von einem Beginn der Herbst-Welle, andere äußern sich noch vorsichtiger. Wichtig ist jedenfalls: Wieder gut aufpassen und Maßnahmen nutzen, um sich selbst und andere zu schützen.

Aktuelle Impfzahlen

15.946 Impfungen sind am Donnerstag durchgeführt worden, davon waren 14.303 Auffrischungsimpfungen (4., 5. und jede weitere Impfdosis) nach der dreiteiligen Grundimmunisierung. Das sind 5.000 Booster-Stiche mehr als am vergangenen Donnerstag. Insgesamt haben bisher 701.479 Personen eine Auffrischungsimpfung erhalten.

(APA/VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Österreich hat Europas höchste Corona-Inzidenz