Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Osterkonzert der Bürgermusik Au

Die Jubilare Franz Stoff und Alfred Berbig.
Die Jubilare Franz Stoff und Alfred Berbig. ©Dietmar Fetz
Osterkonzert in Au

Der Musikverein lud zu einer musikalischen Reise um die Welt

Kapellmeister Dietmar Abel hat es mit seiner geglückten Stückwahl einmal mehr verstanden, die zahlreichen Besucher im Festsaal der Schule Au mit seinen 63 Musikern und Musikerinnen musikalisch zu beeindrucken.
Abwechslungsreiches Probgramm
Nach dem Auftaktmarsch “Mit vollen Segeln” von Klaus Strobl und Franz von Suppes Ouvertüre “Marinarella” war Otto Schwarz “In 80 Tagen um die Welt” ein erster Konzerthöhepunkt.
Moderne Blasmusik
Im zweiten Teil zeigten die engagierten Musiker nach der “Olympic Fanfare” von James Curnow mit H. Arlens “The Wizard of Oz” und der Kosakischen Volksweise “I´d take a Bandore” welche Vielfalt moderne Blasmusik zu bieten hat. Den Schlusspunkt unter das unterhaltsame und anspruchsvolle Osterkonzert setzten die Musiker mit einem “Deep Purple Medley”, das von Toshihiko Sahashi arrangiert wurde.
Ehrungen
Obmann Alois Muxel konnte im Rahmen des Konzerts die Ehrenmitgliedschaft an Alfred Berbig verleihen und Franz Stoff für seine 40jährige Vereinstreue auszeichnen. Jugendreferent Jodok Lingg überreichte das Leistungsabzeichen in Silber an Christian Muxel und an Tamara Berchtold, Lena-Maria Geiger und Simone Kohler jenes in Bronze. DIF

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Osterkonzert der Bürgermusik Au
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen