AA

Ortsbäuerinnen für die nächsten fünf Jahre bestellt

Die Ortsbäuerinnen und Stellvertreterinnen sorgen für einen Zusammenhalt unter den Bäuerinnen.
Die Ortsbäuerinnen und Stellvertreterinnen sorgen für einen Zusammenhalt unter den Bäuerinnen. ©Hellrigl

Mäder. Im Gasthaus Hirschen ging vergangene Woche die alle fünf Jahre stattfindende Wahl der Ortsbäuerinnen für die Gemeinden Altach, Koblach und Mäder über die Bühne. Wiederbestellt wurden dabei Ortsbäuerin Waltraud Wüstner und Stellvertreterin Andrea Marte für Altach sowie Rita Meusburger und Sigrid Gächter für Koblach. In Mäder gibt es eine Veränderung. Die bisherige Stellvertreterin Silvia Sandholzer übernimmt nun die Funktion der Ortsbäuerin und die bisherige Ortsbäuerin Christine Ender das Amt der Stellvertreterin. Die Bäuerinnenorganisation offeriert ihren Mitgliedern mehrere Treffen im Jahr. “Wir sehen unsere Aufgabe darin, den Berufsstand nach außen zu vertreten und den Mitgliedern eine Möglichkeit des Austausches und der Weiterbildung zu ermöglichen”, umreißen die Ortsbäuerinnen. So stehen verschiedene Kurse ebenso am Programm, wie der Besuch von Mai- oder Adventandachten und gemeinsame Treffpunkte zur Pflege der Geselligkeit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Ortsbäuerinnen für die nächsten fünf Jahre bestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen