Ortlieb, Taudes und Graf holen Gold

©VSV
Wieder vier Medaillen für die Schülerläufer des Vorarlberger Skiverbandes bei den Österreichischen Meisterschaften auf der Reiteralm (Steiermark), gegenüber dem Super-G haben sich die Vorarlberger Läufer im Riesentorlauf sogar noch gesteigert, drei Mal Gold und einmal Bronze geholt.

Nina Ortlieb (SC Alrberg/Lech) fuhr bei den Schülerinnen III drei mit 0,58 Sekunden wieder einen großen Vorsprung heraus. Paulina Wirth (WSV Schruns) verfehlte Bronze um 0,48 Sekunden, sie wurde Vierte. Eine Demonstration seiner Klasse lieferte Mathias Graf (SV Dornbirn) ab, er deklassierte die Konkurrenz und landete mit 1,61 Sekunden einen überlegenen Sieg in der Schülerklasse III. Andreas Mathis (Lech) wurde Achter.

Bei den Schülerinnen II holte sich Nadine Taudes (SC Bürs) erstmals Gold bei Schülermeisterschaften, im Vorjahr holte sich noch zwei Mal Silber und einmal Bronze. Respektabel die Leistungen von Santina Cavada (SC Bürs) und Katharina Liensberger (SK Rankweil) die Medaillen mit den Rängen vier bzw. fünf nur knapp verfehlten. Bei den Schülern II klassierte sich Pascal Flöry (WSV Schruns) als bester Vorarlberger auf Rang fünf.

Für die vierte Medaille sorgte die Schüler-I-Läuferin Katherina Ratz (SC Bezau) mit Bronze, die anderen Ländle-Starterinnen in dieser Klasse wie auch die Schüler-I-Läufer des VSV hatten mit den Medaillenentscheidungen nichts zu tun.

Nach zwei Bewerben halten Vorarlbergs Schüler bei acht Medaillen: Fünf davon erstrahlen in Gold, drei Mal gab es Bronze.

 

(VSV/VOL)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ortlieb, Taudes und Graf holen Gold
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen