Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ort der Begegnung „KleinWien“ in Doren

Ein Ort der Begegnung in Doren.
Ein Ort der Begegnung in Doren. ©Jürgen Giselbrecht
Im Zeitalter der Globalisierung, sozialen Netzwerke, der schnellen digitalen Informationen, ist da ein „Ort der Begegnung“ überhaupt nötig? In Doren kennt man darauf nur die klare Antwort: Ja.

Es war daher vor fünf Monaten naheliegend, die brachliegenden Räume Mitten in Doren zu einem Ort der Begegnung und sozialem, generationenverbindenden Treffpunkt zu sanieren. Es fand sich ein engagiertes Projektteam, welche die Kernidee mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet und umgesetzt hat.

Wiener Charme

Der neu geschaffene Ort der Begegnung namens „Unser KleinWien“ beinhaltet eine liebevoll eingerichtete, rd. 200 Quadratmeter große Bücherei mit gemütlichem Lese- und Sitzbereich zum Verweilen, einer Kinderecke zum Wohlfühlen und einem inspirierenden Platz für Besprechungen aller Art. Mit der Eröffnung dieser neu gestalteten Räumlichkeiten im Wiener Kaffeehausstil, ist eine „Wohlfühlzone“ für Alle entstanden. „Unser KleinWien“ ist ein konsumfreier, unkomplizierter Treffpunkt für Jung und Alt. Kulturelle Veranstaltungen, Workshops mit Jugendlichen und Aktivitäten mit Kindern füllen den Ort schon bald mit noch mehr Leben. Rund 3000 Medien warten darauf ausgeborgt zu werden, darunter zahlreiche DVDs, Zeitschriften, Buch-Klassiker und viele Neuerscheinungen.

Auch für Sitzungen und Besprechungen bis zu ca. 20 Personen kann der technisch gut eingerichtete Raum genützt werden.

Mit „Unser KleinWien“ ist ein Schmuckstück fürs Arbeiten, Lesen, Diskutieren und Verweilen entstanden. Dieser Raum ist für alle zugänglich. Hier wird das Miteinander gelebt. Diese besonderen Räumlichkeiten sind weit mehr als nur eine Bücherei. Beim Betreten spürt man förmlich wieviel Herzblut, Ehrenamt und Kreativität die Verantwortlichen investiert haben!“, so Bgm. Guido Flatz.

Ein Raum VON und FÜR Doren

Es war ein Projekt des Dorfes für das Dorf. Die ganze Sanierung förderte das Dorfleben und den Zusammenhalt. Ein Projekt wie dieses, bei denen viele Ehrenamtliche unzählige Stunden mit Begeisterung dabei waren, sind fundamentale Träger unserer Gesellschaft. Sie dienen dem Zusammenhalt und stärken das WIR-Gefühl. Zudem erfuhr das Projekt, neben der Finanzierung durch die Gemeinde, eine finanzielle Unterstützung (Crowdfunding) durch Mitbürger, welche der Umsetzung zusätzlichen Schwung und Akzeptanz verliehen hat. Die gemeinschaftliche Umsetzung und die Freude am gemeinsamen Erschaffen standen stets im Vordergrund. Die Baustelle wurde so zum regelmäßigen Treffpunkt für viele fleißige Helferinnen und Helfer.

Türe auf!

Nun ist es soweit – „Unser KleinWien“ öffnet zum ersten Mal seine Pforten. Ein beispielhaftes Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Verein buch:kultur:doren und der Gemeinde Doren findet mit der Eröffnung am Sonntag, den 11. November 2018 ab 9 Uhr seinen Abschluss.

„Mit diese Räumlichkeiten haben wir mehr als nur eine Bücherei geschaffen. „Unser KleinWien“, dessen Begriff als Kosenamen für Doren aus früheren Zeiten stammt, ist nicht nur niederschwellige Wissensvermittlung. Nein, er ist zentraler, generationenverbindender Treffpunkt für die Bevölkerung. Es ist auch Aufgabe einer Gemeinde, das Zusammenleben im Dorf vielfältig zu gestalten um dadurch die Lebensqualität und das Wohlbefinden zu erhöhen. Ein Beispielhaftes Projekt bei dem der Begriff „Doren – SonnigerLeben“ spür- und erlebbar wird“, so Bgm. Guido Flatz sichtlich erfreut.

Öffnungszeiten der Bücherei:
Dienstag von 8 bis 9:30 Uhr und 17 bis 19 Uhr
Freitag von 9 bis 11 Uhr und 16 bis 19 Uhr
Sonntag von 9 bis 11 Uhr geöffnet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Doren
  • Ort der Begegnung „KleinWien“ in Doren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen