AA

Originalaquarell von "Der kleine Prinz" brachte 133.000 Euro

133.000 Euro war dieses Aquarell dem Höchstbietenden wert
133.000 Euro war dieses Aquarell dem Höchstbietenden wert
Ein Originalaquarell des französischen Kinderbuchklassikers "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupery ist in Paris für rund 133.000 Euro versteigert worden. Ein europäischer Sammler sicherte sich am Dienstag die ockerfarbene Tuschezeichnung, die den kleinen Prinzen mit wehendem Schal auf einer Düne in der Wüste zeigt, wie das Auktionshaus Artcurial mitteilte.

Der Wert der 28 mal 21 Zentimeter großen Zeichnung war auf 50.000 bis 60.000 Euro geschätzt worden. Verwendet wurde das Aquarell für die erste US-Ausgabe des Klassikers, der mit Weisheiten wie “Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar” Millionen junge und erwachsene Leser begeisterte.

145 Millionen verkaufte Exemplare

Saint-Exupery hatte “Der kleine Prinz” 1942 im Exil in den USA geschrieben und gezeichnet. Das Buch erschien im folgenden Jahr erstmals in New York. Die Geschichte wurde inzwischen in 270 Sprachen übersetzt und mehr als 145 Millionen Mal verkauft.

AP/Francois Mori
AP/Francois Mori ©AP/Francois Mori

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Originalaquarell von "Der kleine Prinz" brachte 133.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen