Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Orientexpress in Feldkirch

Der legendäre Orientexpress macht Halt am Bahnhof Feldkirch
Der legendäre Orientexpress macht Halt am Bahnhof Feldkirch
Feldkirch. Passanten und Zugreisende staunten nicht schlecht, als gestern abend um 21.10 Uhr der legendäre "Orient-Express" im Bahnhof Feldkirch einfuhr und halt machte. Der Luxuszug wurde von einer ÖBB-Lok gezogen und die Reise führte nach Paris.
Reisen wie im vorigen Jahrhundert

Den Namen Orient-Express trugen mehrere Eisenbahnverbindungen zwischen Westeuropa und dem Balkan. In der Zeit bis zum Zweiten Weltkrieg handelte es sich um einen Luxuszug der Compagnie Internationale des Wagons-Lits (CIWL), der Paris und Konstantinopel bzw. Istanbul verband. Ein Rest dieser Verbindung ist ein Zug dieses Namens, der seit Juni 2007 auf der Strecke Straßburg ? Wien verkehrt.

Ab dem Sommerfahrplan 2002 fuhr der Zug für fünf Jahre unter der Bezeichnung ?EN 262/263 Orient-Express? zwischen Wien und Paris. Ab Dezember 2003 war das die einzig verbliebene Direktverbindung zwischen beiden Städten. Einige Zeit lang führte der Zug Kurswagen von Wien über Salzburg nach Venedig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Orientexpress in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen