AA

Orient meets CIRO

Flirrende Sonne, sengende Hitze, ein unendlicher Horizont, und plötzlich – ein saftiger Dattelhain an den Ufern blaugrün schimmernden Wassers. Kein Wunder, dass die Dattelpalme schon in babylonischer Zeit als "Baum des Lebens" galt.
Blickfang aus 1.001 Nacht

Das junge, eingerollte Blatt der Dattelpalme war das Symbol für Wohlstand, Fülle und Fruchtbarkeit und kam durch die ostindische Handelskompanie Mitte des 18. Jahrhunderts nach Europa. Seinen Namen verdankt das Paisley Motiv den Seidenwebern in der schottischen Stadt Paisley, die das Motiv in ihren Kaschmir-Seidenschals aufnahmen. Seit damals steht dieses Ornament sowohl für die östliche als auch die westliche Kultur.

“Orient meets CIRO”

Mit dem ersten Projekt der neuen “Ornamente”-Kollektion greift CIRO das Thema “Paisley” als Interpretation des Indien/Orient Trends auf. Jedes einzelne Schmuckstück dieser Kollektion soll die magische Symbolkraft alter Zeiten in die Jetztzeit übertragen und die Trägerin mit der geheimnisvollen Aura aus 1.001 Nacht umgeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Orient meets CIRO
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen