Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Orgelkonzert in der Pfarrkirche Höchst

Prof. Bruno Oberhammer spielt am 14. Mai in der Pfarrkirche Höchst Bach.
Prof. Bruno Oberhammer spielt am 14. Mai in der Pfarrkirche Höchst Bach. ©Gemeinde
Johann Sebastian Bach – Das gesamte Orgelwerk – Prof. Bruno Oberhammer spielt am 14. Mai an der großen Rieger-Orgel das Konzert XIV.   In Komponistenkreisen wird die Auffassung vertreten, dass es nach Johann Seba­stian Bach keine großartige Fuge mehr geben konnte. Gewiss hat Joh.

Seb. Bach die Fugenkunst auf das denkbar höchste Niveau gebracht. Gewiss ist aber auch, dass derselbe Joh. Seb. Bach sich durch sein ganzes Leben hindurch mit der Fugenkunst intensiv beschäftigt hat.

 

Das Konzert XIV gibt einen Einblick in Joh. Seb. Bachs Entwicklungsgang: vier Fu­gen aus seinen früheren Schaffensphasen stehen der aus der reifsten Meisterzeit stammenden h-Moll-Fuge gegenüber.

Das „Italienische“ und das „Französische“ – beide Stil­bereiche sind für die deutschen Barockkomponisten von höchster Bedeutung gewesen – sind bei diesem Konzert in Gestalt der G-Dur-Triosonate und der fünf­stimmigen c-Moll-Fantasie präsent.

Den Schlusspunkt dieses Konzertes setzt das ob seiner Leidenschaftlichkeit berühmte Praeludium in h-Moll, welches Joh. Seb. Bach in einer der schönsten Musikhandschriften überhaupt hinterlassen hat: Bachs bewundernswerte Kalligraphie als Ausweis seines immensen kompositorischen Vermögens!

 

Termin: Montag, 14. Mai 2012, 20:15 Uhr in der Pfarrkirche Höchst

Eintritt: Freiwillige Spenden für das Sozialprojekt Tuberkulose- und Leprazentrum in Abakaliki in Nigeria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Orgelkonzert in der Pfarrkirche Höchst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen