AA

ORF-Pressestunde mit Khol, Blecha und VN

VN-Redakteur Johannes Huber in der ORF-Pressestunde
VN-Redakteur Johannes Huber in der ORF-Pressestunde ©VOL.AT
Das Sparpaket ist in Kraft und enthält auch für Pensionisten zahlreiche Änderungen. Für die beiden Präsidenten des Seniorenrates, Karl Blecha und Andreas Khol, ist das Paket zwar kein Grund zum Jubeln, „aber es zwingt uns auch nicht zum Jammern“.


Am Sonntag werden die beiden in der ORF-Pressestunde zu Gast sein. Die Fragen stellen werden Brigitte Handlos (ORF) und der stellvertretende Chefredakteur der VN, Johannes Huber.

Beim Sparpaket wurde fixiert, dass bei den Pensionsanpassungen vorübergehend nicht mehr die Inflationsrate erreicht wird: 2013 soll es um einen Prozentpunkt, im Jahr darauf um 0,8 Prozentpunkte weniger geben. Damit werden die Pensionen an Wert verlieren. Soll daher bei den Verhandlungen eine gestaffelte Anpassung fixiert werden, sodass kleine Pensionen stärker erhöht werden?

Kohl und Blecha sind in ihren Parteien sehr einflussreich: Wie sehen sie daher den Zustand der Großen Koalition sowie die Enthüllungen im parlamentarischen Untersuchungsausschuss?

ORF-Pressestunde, Sonntag, 11.05 Uhr, ORF 2. Nach der Liveübertragung ist die Sendung auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) abrufbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • ORF-Pressestunde mit Khol, Blecha und VN
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen