AA

Optimale Bedingungen für Diabolo-Race

Für Jung und Alt ein spannendes Rennen: Das Diabolo-Skitourenrennen am Golm
Für Jung und Alt ein spannendes Rennen: Das Diabolo-Skitourenrennen am Golm ©veronika hotz
Diabolo-Race am Golm 2012

Vandans / Beste Bedingungen und eine großartige Zuschauerkulisse herrschten am Samstag bei der vierten Auflage des Diabolo-Skitourenrennens am Golm.

Die Favoriten setzten sich schließlich durch: bei den Männern schaffte es der Italiener Ivo Zulian mit einer Zeit von 45:29,1 auf s Stockerl und bei den Damen sicherte sich die Salzburgerin Michaela Eßl mit einer Zeit von 59:10,2 den Diabola-Titel 2012.
Beim Diabolo-Track – beim härtesten Streckenabschnitt des Rennens mit einer Steigung von bis zu 70 Grad – behielten nur die absoluten Spitzensportler ihre Schi an den Füßen. Alle anderen entschieden sich für den Aufstieg zu Fuß.

Für die Zuschauer bot sich dieses Jahr beim Diabolo-Race eine perfekte Atmosphäre und herrliche Temperaturen mit strahlendem Sonnenschein. Alles in allem die beste Werbung für die Jubiläumsausgabe des “teuflischen Rennens am Golm” im nächsten Jahr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vandans
  • Optimale Bedingungen für Diabolo-Race
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen