AA

Rege Diskussionen in der Puls 4 Wahlarena

Peter Rabl und Thomas Mohr werden die Wahlarena am Sonntag moderieren.
Peter Rabl und Thomas Mohr werden die Wahlarena am Sonntag moderieren. ©PULS 4
"Ring frei" hieß es für Michael Spindelegger und die Oppositionsrunde am Sonntag in der PULS 4 News Wahlarena. Vizekanzler Spindelegger eröffnete am Sonntag den Wahldiskussionsabend, anschließend ging es mit der Oppositionsrunde weiter. Doch wer hat sich am besten geschlagen?
Alles zur Nationalratswahl
Die Oppositionsrunde zum Nachsehen
Spindelegger in der Wahlarena

Vizekanzler Spindelegger kämpft bei der Nationalratswahl am 29. September um den begehrten Bundeskanzlerposten. In der PULS 4 News Wahlarena stellte er sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Doch wie hat sich der ÖVP-Chef Ihrer Meinung nach geschlagen? Stimmen Sie ab und diskutieren Sie im VOL.AT-Forum mit.

Die große Oppositionsrunde

Im Anschluss wurden die SpitzenkandidatInnen von den Oppositionsparteien, Eva Glawischnig von den Grünen, Josef Bucher vom BZÖ, Heinz-Christian Strache von der FPÖ und Frank Stronach vom Team Stronach ins PULS 4 News Wahlarena-Studio gebeten. Frank Stronach hat aus terminlichen Gründen nicht an der Diskussion teilgenommen. Im Zentrum der Wahlsendung stand die Diskussion der drei Politiker untereinander, die sich den zentralen Themen, die die Österreicherinnen und Österreicher bewegen, widmeten. Moderiert wurde die TV-Diskussion wiederum von den News-Profis Thomas Mohr und Peter Rabl. Glawischnig, Strache oder Bucher? Wer hat sich Ihrer Meinung nach am besten präsentiert? Stimmen Sie ab und diskutieren Sie im VOL.AT-Forum mit.

Umfragen

[poll id=219]

[poll id=220]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nationalratswahl
  • Rege Diskussionen in der Puls 4 Wahlarena
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen