Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Open Air St. Gallen

Vom 28. bis 30. Juni 2002 ging zum 26. Mal das Open Air-Festival St. Gallen im Sittertobel mit fast 40 Bands bzw. InterpretInnen über die Bühne.

Mit dabei waren unter anderem die schottische Band “Travis”, der Italo-Rock-Blueser Zucchero, die kanadische Rock-Power-Frau Amanda Marshall, The Chemical Brothers und Morcheeba. Aus Deutschland reisten neben anderen H-Blockx, Die Happy und die Sportfreunde Stiller an, aus der Schweiz Züri West und Patent Ochsner. Bereits im Vorverkauf wurden über 20.000 Tickets verkauft.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Open Air St. Gallen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.