Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Open Air St. Gallen

Vom 28. bis 30. Juni 2002 ging zum 26. Mal das Open Air-Festival St. Gallen im Sittertobel mit fast 40 Bands bzw. InterpretInnen über die Bühne.

Mit dabei waren unter anderem die schottische Band “Travis”, der Italo-Rock-Blueser Zucchero, die kanadische Rock-Power-Frau Amanda Marshall, The Chemical Brothers und Morcheeba. Aus Deutschland reisten neben anderen H-Blockx, Die Happy und die Sportfreunde Stiller an, aus der Schweiz Züri West und Patent Ochsner. Bereits im Vorverkauf wurden über 20.000 Tickets verkauft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Open Air St. Gallen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.