Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Opel ruft Modell Vivaro in Werkstätten zurück

General Motors ruft in Österreich insgesamt 2.359 Opel Vivaro wegen Problemen mit der Gurtschlossbefestigung in die Vertragswerkstätten zurück, berichtete der ÖAMTC am Dienstag. Schrauben der äußeren Gurtschlösser könnten sich lösen. Unfälle mit Sach- und Personenschäden sind dem Importeur zufolge keine bekannt.

Die Dauer des Werkstättenaufenthaltes wird mit etwa 30 Minuten beziffert. Betroffen sind Fahrzeuge der Modelljahre 2001 bis 2008, die über eine zweite und gegebenenfalls auch dritte Sitzreihe verfügen. Sämtliche Fahrzeughalter werden über den Versicherungsverband in Kenntnis gesetzt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Opel ruft Modell Vivaro in Werkstätten zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen