Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

OPEC-Ölpreis deutlich gesunken

Der OPEC-Ölpreis ist deutlich gesunken. Am Mittwoch ging er um 2,66 Dollar auf 77,38 Dollar (56,35 Euro) pro Fass (je 159 Liter) zurück.

Dies gab das Sekretariat der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) am Donnerstag in Wien bekannt. Im asiatischen Handel am Donnerstag sind die Ölpreise weiter gesunken. Grund war die Sorge vor einem globalen Wirtschaftsabschwung. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West-Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im November kostete am im frühen Handel 87,61 US-Dollar (63,80 Euro) und damit um 1,34 Dollar weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent sank um 1,36 Dollar auf 83,00 Dollar.

Der überraschend deutliche Anstieg der US-Rohöllagerbestände am Mittwochnachmittag unterstrich aus Sicht von Experten die Sorge, dass die Finanzkrise die Ölnachfrage stark belasten könnte.

Die OPEC plant nach dem deutlichen Rückgang des Ölpreises ein Sondertreffen zur Kürzung der Förderung. Nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Algeriens APS sind die Gespräche für den 18. November in Wien vorgesehen. Das nächste OPEC-Treffen hätte turnusgemäß am 17. Dezember in Oran (Algerien) stattfinden sollen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • OPEC-Ölpreis deutlich gesunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen