AA

Online-Kabarett mit 3-Gänge-Menü für zu Hause

©VOL.AT/Mayer
Gastronom und Caterer Mike Häfele stellt das Menü für das Online-Kabarett von "Pointen und Püree" vor. Wie es dazu kam, erklärt er im VOL.AT-Interview.

Die Gastronomie darf derzeit nur Abhol- und Lieferservice anbieten und auch Kulturveranstaltungen dürfen nicht mit Publikum stattfinden. Die derzeitige Situation in der Coronakrise ist nicht einfach. Caterer und Gastronom Michael "Mike" Häfele und das Team von "Pointen und Püree" haben sich zusammengetan, um am 5. Dezember einen Stay-At-Home-Kabarett-Abend zu ermöglichen. Bereits im ersten Lockdown haben sie erfolgreich zusammengearbeitet. Die Veranstaltung kam so gut an, dass die verfügbaren Plätze aufgestockt werden mussten.

Kabarett-Abend zu Hause

Und so funktioniert's: "Pointen und Püree" führt ein Kabarett auf und überträgt dieses als Stream. Wer eine Karte kauft, bekommt einen Link zur Zoom-Videokonferenz, die als Bühne in Coronazeiten dient. Caterer Mike Häfele kocht ein 3-Gänge-Menü. Dieses kann bei ihm bestellt und abgeholt werden. Gäste können dann zu Hause das Kabarett mitverfolgen und dabei das Menü genießen. Damit auch Kabarett-Fans aus Liechtenstein und der Schweiz auf ihre Kosten kommen, wurde Simon Venturielle von Seidl Catering Liechtenstein mit ins Boot geholt.

Alle Nachrichten zur Corona-Pandemie auf VOL.AT.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Online-Kabarett mit 3-Gänge-Menü für zu Hause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen