Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Onisiwo-Debüt bei 0:2-Niederlage von Mainz in Dortmund

Marco Reus erzielte den Treffer zum 1:0 für den BVB
Marco Reus erzielte den Treffer zum 1:0 für den BVB
Borussia Dortmund bleibt in der Rückrunde der deutschen Fußball-Bundesliga ungeschlagen. Der Tabellenzweite kam am Sonntag zu einem 2:0 (1:0)-Arbeitssieg gegen Mainz und liegt weiter fünf Punkte hinter Spitzenreiter Bayern München. Ein Erfolgserlebnis gab es aber für ÖFB-Teamspieler Karim Onisiwo. Der Ex-Mattersburger gab nach den Wechselquerelen im Winter in der 62. Minute sein Debüt für Mainz.


Vor 81.000 Zuschauern im Signal Iduna Park sorgten die Torschützen Marco Reus (30.) und Shinji Kagawa (73.) für einen verdienten Sieg der Borussia. Die Mainzer, bei denen Julian Baumgartlinger durchspielte, haben trotz der Niederlage als Sechster weiter gute Chancen auf einen Europacup-Platz. Onisiwo, der angesichts des arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen mit Mattersburg mit einer provisorischen Spielberechtigung ausgestattet ist, bestritt sein erstes Pflichtspiel seit 2. Dezember. Überschattet wurde die Partie vom Tod eines Zuschauers auf der Südtribüne. Nach Bekanntwerden des Vorfalls herrschte lange Stille in der Arena.

Zuvor hatte Bayer Leverkusen seine Negativserie beendet und dem in die Kritik geratenen Coach Roger Schmidt an dessen Geburtstag ein Erfolgserlebnis beschert. Mit einem 1:0 gegen den Hamburger SV feierte Bayer am Sonntag den ersten Erfolg in der deutschen Fußball-Bundesliga nach zuvor vier Partien ohne Sieg. HSV-Profi Albin Ekdal brachte die Platzherren mit einem Eigentor (18.) in die Erfolgsspur zurück.

Der ehemalige Salzburg-Trainer Schmidt durfte nach dem Ende der Drei-Spiele-Sperre, mit der er wegen des von ihm ausgelösten Eklats gegen Dortmund bestraft worden war, wieder in die Coaching-Zone zurückkehren. Und was er aus kurzer Nähe erlebte, wird ihm an seinem 49. Geburtstag sehr gefreut haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Onisiwo-Debüt bei 0:2-Niederlage von Mainz in Dortmund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen