Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Olympisches Jugendfestival: 950 Teilnehmer kommen nach Vorarlberg

Das EYOF wird am Sonntag offiziell eröffnet.
Das EYOF wird am Sonntag offiziell eröffnet. ©VLK/T. Mair
Europas Jugendsport-Elite trifft sich von 25. bis 30. Jänner in Vorarlberg und Liechtenstein.

Beim 12. Europäischen Olympischen Jugend-Festival (EYOF) kämpfen 950 Heranwachsende aus 45 Nationen um Medaillen in acht Bewerben. Österreich ist mit 65 Aktiven vertreten. Für diesen Großanlass zeigt sich Vorarlberg gut gerüstet. Die Sportstätten stehen bereit, auch der herbeigesehnte Schnee ist gefallen.

Das EYOF ist eine Veranstaltung des Europäischen Olympischen Komitees und geht auf Jacques Rogge, den ehemaligen Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, zurück. Sommerspiele werden im Zweijahresrhythmus seit 1991 ausgetragen, die Winterspiele kamen 1993 dazu. Das EYOF ist zum ersten Mal in Österreich zu Gast, erstmals gibt es auch zwei Nationen als Ausrichter.

“Veranstaltungen garantiert”

“Alle Veranstaltungsstätten sind in der finalen Aufbauphase, wir machen sie gerade hübsch”, sagte EYOF-Geschäftsführer Philipp Groborsch am Dienstag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel, Landeshauptmann Markus Wallner und Mennels Schwester, der Sport-Landesrätin Bernadette Mennel. Dank des Schneefalls am vergangenen Wochenende und der nun für die Kunstschneeproduktion notwendigen tiefen Temperaturen “können wir alle Veranstaltungen in Vorarlberg und Liechtenstein garantieren”, versicherte Groborsch.

Nachhaltige Investitionen

Die Athleten im Alter zwischen 15 und 18 Jahren messen sich im Biathlon, Eishockey, Eiskunstlauf, Langlauf, der Nordischen Kombination, Ski alpin, Skisprung und im Snowboard. Die Ski- (Ausnahme: Team-Event) und Langlauf-Bewerbe werden in Liechtenstein ausgetragen, alle anderen Wettkämpfe in Vorarlberg. Hauptort der Spiele – die Host City – ist Schruns-Tschagguns im Montafon. Für das Skispringen steht dort eine neu errichtete Schanzenanlage zur Verfügung (Kosten für das Land Vorarlberg: 10,9 Mio. Euro). Auch in den Aktivpark Montafon, wo Eishockey gespielt wird, wurden 1,3 Mio. Euro investiert. In beiden Fällen handle es sich um nachhaltige Investitionen in Vorarlbergs Sportinfrastruktur, betonte Wallner. In Bürserberg wurde ein mobile Biathlonanlage aufgestellt, die wieder abgebaut wird.

“Nicht entsprechend gewürdigt”

Das eigentliche Budget für das EYOF beträgt 6,48 Millionen Euro. Davon tragen das Land 1,9 Mio. Euro und die Republik 1,8 Mio. Euro. Es sei leider nicht gelungen, EU-Gelder für das EYOF zu erhalten, bedauerte ÖOC-Generalsekretär Mennel. “Wir sind nicht entsprechend gewürdigt worden”, stellte er fest. Er unterstrich gleichzeitig, dass es sich bei den letztlich nicht zugesprochenen 500.000 Euro um einen “nice to have”-Betrag gehandelt habe. “Wir können eine ordentliche, aufsehenerregende Veranstaltung erleben“, so Mennel.

“Kein Bett mehr frei”

Die Jugendlichen sind in Hotels untergebracht. Insgesamt stehen für die Sportler und ihre Betreuer in Vorarlberg und in Liechtenstein rund 2.000 Gästebetten bereit. “Im ganzen Montafon ist während der Austragungswoche kein einziges Bett mehr frei”, verwies Wallner auf die Impulse für den Tourismus. Man habe die Chance, sich weit über die Landesgrenzen hinaus als Gastgeberland zu profilieren.

Olympische Flamme unterwegs

Eröffnet wird das EYOF am Sonntagabend (19.30 Uhr) von Bundespräsident Heinz Fischer und Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein. Im Montafonic Nordic Sportzentrum werden dazu 5.000 Gäste erwartet. Die Sportler werden am Samstag anreisen. Schon zuvor geht die olympische Flamme auf ihren Weg – sie wird ab Mittwoch von Bregenz nach Schruns getragen. 1.200 freiwillige Helfer im Alter zwischen 16 und 75 Jahren werden zum Gelingen der Veranstaltung beitragen. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Olympisches Jugendfestival: 950 Teilnehmer kommen nach Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen