AA

Ölpreis weiter auf Rekordhoch

Der US-Ölpreis hat sich im asiatischen Handel mit über 70 US-Dollar in Reichweite des erst am Vorabend erreichten Rekordstandes gehalten. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI wurde am Morgen mit 70,32 Dollar gehandelt.

Das waren 42 Cent mehr als zum Handelsschluss am Dienstag. Im US-Handel war der Ölpreis am Dienstag in Folge des Hurrikans „Katrina“ mit 70,90 Dollar auf einen neuen Rekordstand gestiegen.

Händler führten den neuerlichen Ölpreis-Schub auf die Unsicherheiten über die Auswirkungen des Hurrikans auf die Ölproduktion im Golf von Mexiko sowie die Raffinerien in Louisiana zurück. „Es ist unklar, wie groß die Schäden sind“, sagte ein Energieexperte in Tokio. Im Golf von Mexiko wird mehr als ein Viertel des amerikanischen Öls und Erdgases gefördert. Bereits vor den Sturmschäden arbeiteten die US-Raffinerien mit einer ungewöhnlich hohen Auslastung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ölpreis weiter auf Rekordhoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen