AA

Oliver Kahn attackiert Bayern: "Sieg abgeschenkt"

"Der Titan" mit scharfer Kritik an "seinen" Bayern.
"Der Titan" mit scharfer Kritik an "seinen" Bayern. ©AFP
Dass der FC Bayern nach der 1:2-Heimniederlage gegen Real Madrid ins CL-Halbfinale einzieht ist wohl eher unwahrscheinlich. Nach der Partie jedenfalls übte Bayern-Urgestein Oliver Kahn heftige Kritik an den Spielern.
Bayern unterliegt Real mit 1:2

“Ich habe das Gefühl gehabt, dass die Spieler das abschenken. Mit dem 2:1 wurde es noch schlimmer. Auch mit zehn Mann kann man viel aggressiver verteidigen. Ich hatte nie das Gefühl, dass die Bayern wirklich versucht haben, ein vernünftiges Ergebnis über die Zeit zu bringen”, so ein sichtlich verärgerter Oliver Kahn nach dem Spiel der Bayern gegen Real. Und der “Titan” weiter: “Da war keine Abstimmung beim Anlaufen des Gegners. Entweder war es viel zu früh oder zu spät. Da waren riesen Räume, die sich aufgetan haben”, so Kahn laut “krone”.

Auch die Fitness bemängelte Kahn. Jerome Boateng habe in der letzten Viertelstunde körperlich angeschlagen gewirkt. Er habe nicht das Gefühl gehabt, dass die Bayern körperlich “total auf der Höhe waren in der zweiten Halbzeit”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Oliver Kahn attackiert Bayern: "Sieg abgeschenkt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen