Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Oliveira und Flatz vor dem Wechsel in die Schweiz

SC Bregenz-Spielmacher Sidinei de Oliveira steht vor einem Wechsel zu Brühl St. Gallen.
SC Bregenz-Spielmacher Sidinei de Oliveira steht vor einem Wechsel zu Brühl St. Gallen. ©VOL.AT/Luggi Knobel/Steurer/Hartinger/Lerch/Stiplovsek
Altach/Bregenz. Altach Amateure-Jungstar Fabian Flatz und Bregenz-Spielmacher Sidinei de Oliveira haben ein seriöses Angebot vom Schweizer-Regionalligaklub Brühl St. Gallen vorliegen.
Flatz und Oliveira stehen vor einem Wechsel nach St. Gallen

Die Sommerübertrittszeit im Vorarlberger Fußball beginnt zwar erst Anfang Juli und endet am 15. Juli, doch die Kaderzusammensetzungen der fünf Vorarlberger Regionalligaklubs und auch beim Ländle-Aufsteiger in die höchste Amateurklasse Österreichs sind schon gehörig in Bewegung. Viele Kicker streben eine baldige Veränderung an. Das Transferrad dreht sich allgegenwärtig schon auf Hochtouren und das Pokern nach neuen lukrativen Verträgen hat längst begonnen.

Brühl St. Gallen angelt nach Fabian Flatz und Sidinei de Oliveira

Sie zählen zweifelsfrei in dieser Saison in der Regionalliga West sogar auch bundeslandüberschreitend zu den Aufsteigern und sind seit Monaten in Hochform. Die Rede ist von SC Bregenz-Spielmacher Sidinei de Oliveira (29) und Jungstar Fabian Flatz (20) von den Altach Amateuren. Beide Offensivkicker werden vom Schweizer Regionalligaklub FC Brühl St. Gallen mit Trainer Eric Regtor heiß umworben. Sowohl Flatz als auch de Oliveira stehen bei den Eidgenossen hoch im Kurs. Auch der ehemalige deutsche Bundesligaklub Waldhof Mannheim zeigt an Oliveira großes Interesse. Sidinei de Oliveira hat nach seiner hartnäckigen Verletzung nun seit langem wieder zur alten Höchstform zurückgefunden. „Sid“ ist mit 13 Toren auch bester Scharfschütze aller Vorarlberger Spieler und glänzt mit viel Spielwitz, führt in Bregenz die Regie. Die Karriere von SCRA-Youngster Fabian Flatz zeigt steil bergauf und ist noch lange nicht am Höhepunkt. Mit sieben Treffern ist der erst 20-jährige Vollblutstürmer auch bester Torschütze der Altach Amateure. Doch eventuell erhält Flatz sogar einen Profivertrag bei den Rheindörflern. Eine Entscheidung über einen Wechsel der beiden Angriffsspieler nach St. Gallen fällt in den kommenden Tagen.

Aus der erhofften Rückkehr von Lukas Neunteufel (war nun 1 Jahr auf Weltreise) im Sommer wird (noch) nichts. Neunteufel steht den Bregenzern erst im Frühjahr 2014 wieder zur Verfügung. Ob Torgarantie Lokman Topduman (12 Saisontore) in Bregenz bleibt, steht ebenfalls in den Sternen. Dem Linksfüßler und Freistoßspezialist liegen mehrere Angebote aus der Schweiz und Liechtenstein vor. Damit könnte den Bregenzern die beiden Torjäger Topduman und Oliveira abhandenkommen. Das wäre ein herber Verlust für die Elf um Trainer Mladen Posavec.

Nach dem blutjungen Sulzberger Maximilian Nussbaumer (ist schon fix bei der Jaki-Truppe) steht bei den Altach Amateuren mit AKA-Kicker Stefan Umjenovic ein zweites Talent auf dem Wunschzettel. Noch nicht unter Dach und Fach trotz großem Wunsch aller ist auch, ob Werner Grabherr Cotrainer der Fohlentruppe bleibt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Oliveira und Flatz vor dem Wechsel in die Schweiz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen