Ohne Satzverlust im Viertelfinale

Tamira Paszek hat bei ihrer ersten Teilnahme an einem 25.000-Dollar-Turnier gleich das Viertelfinale erreicht. Die 14-jährige Vorarlbergerin behielt beim Sandplatz-Challenger von Sofia gegen Dragana Zaric mit 6:2,7:5 die Oberhand.

Nach zwei Siegen in der Qualifikation und dem Auftakttriumph im Hauptbewerb gegen die Spanierin Matilde Munoz-Gonzalves blieb die Dornbirnerin damit auch gegen die 28-jährige Serbin (WTA-Rang 495) in ihrem vierten Match in Bulgarien ohne Satzverlust. Im Viertelfinale trifft Paszek am Freitag mit Danica Krstajic auf eine weitere Serbin.

Ein Erfolgserlebnis gab es für Tamira Paszek auch im Doppel. Mit ihrer Partnerin Sanja Ancic, der Schwester des kroatischen Weltklassespielers Mario Ancic, steht Österreichs große Tennis-Hoffnung durch ein 6:1,7:6 (2) über das spanische Duo Lucia Jimenez und Matilde Munoz-Gonzalves ebenfalls im Viertelfinale.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ohne Satzverlust im Viertelfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen