AA

Ohne Berührungsängste: Bub umarmte während Predigt den Papst

Pontifex tätschelte den Kopf des Kindes, das nicht mehr von seiner Seite weichen wollte.
Pontifex tätschelte den Kopf des Kindes, das nicht mehr von seiner Seite weichen wollte. ©AP
Er umarmte den Papst, winkte ins Publikum und setzte sich sogar auf den Stuhl des Pontifex: Ein kleiner Bub hat während einer Predigt von Papst Franzsikus mit seinem Auftritt die Pilger auf dem Petersplatz verzückt.
Papst beim Weltjugendtag in Rio
Erste Osterfeier für neuen Papst

Der Kleine kletterte bei der Ansprache vor Zehntausenden Menschen auf dem Petersplatz zu dem Pontifex auf die Bühne. Italienischen Medien zufolge soll der etwa sechs Jahre alte Bub mit seinen Adoptiveltern in Lanciano in den Abruzzen leben. Vor etwa einem Jahr wurde das kolumbianische Kind gemeinsam mit seinem älteren Bruder von dem Paar adoptiert, berichtete “Il Messagero”.

Lieber Papst als Süßigkeiten

Der Bub ließ sich während des Treffens mit katholischen Familien aus der ganzen Welt am Samstag nicht mehr vom Papst weglocken. Selbst ein Bestechungsversuch mit Süßigkeiten scheiterte – stattdessen klammerte sich der kleine Bub im Ringelpullover mit Jeans lieber an die Beine von Franziskus. Der für seine Volksnähe bekannte Papst nahm es gelassen und streichelte dem Buben über den Kopf, woraufhin die Menge auf dem Petersplatz begeistert applaudierte und jubelte.

Bub stiehlt Papst die Show

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ohne Berührungsängste: Bub umarmte während Predigt den Papst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen