AA

ÖVV-Team gewann EM-Quali-Turnier in Luxemburg

Das österreichische Volleyball-Nationalteam der Herren hat souverän den Aufstieg in die zweite Runde der EM-Qualifikation geschafft. Das Team von Headcoach Michael Warm besiegte am Sonntag zum Abschluss des Turniers in Luxemburg Litauen klar mit 3:0 (14,16,13) und sicherte sich so Platz eins. Insgesamt war der Erfolg der Österreicher über die Balten der bereits siebente ÖVV-Sieg in Folge.


Die Österreicher gaben von Beginn an den Ton an, ein klarer Satzgewinn war die Folge. Nach nur 44 Minuten war der zweite Satz eingefahren, und auch im dritten Durchgang blieb das Kräfteverhältnis unverändert. Nach nur 64 Minuten hieß es 25:13 und 3:0 für die Österreicher, bei denen Alexander Harthaller, Karl Jurkovics und David Michel ihr Debüt in einem Qualifikationsturnier gaben.

“Heute ist es uns locker von der Hand gegangen”, sagte Teamchef Warm. “Die Mannschaft hat befreit aufgespielt und mit dem Service sehr viel Druck ausgeübt. Es war eine runde Sache. Dass wir mit einem Turniersieg in die zweite Runde aufgestiegen sind, kann uns niemand nehmen. Die Mannschaft hat sich verdient, dass es im September weitergeht.”

In der zweiten EM-Quali-Runde treffen die rot-weiß-roten Herren auf die beiden World-League-Nationen Niederlande und Türkei, daneben auf Weißrussland. Gegen die Weißrussen geht es davor schon in der European League, ebenso wie erneut gegen Luxemburg und Estland. Im ersten von zwei Turnieren gegen diese drei Nationen gibt es vom 3. bis 5. Juni in Enns und Amstetten Heimvorteil.

Volleyball-Ergebnis EM-Qualifikation vom Sonntag in Luxemburg: Herren – 1. Runde, Gruppe 2: Österreich – Litauen 3:0 (14,16,13). Folgt: Luxemburg – Moldawien (18.00 Uhr)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • ÖVV-Team gewann EM-Quali-Turnier in Luxemburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen