ÖVP wieder stärkste Partei in St. Anton im Montafon

Auch 2019 ist die ÖVP stärkste Partei in St. Anton im Montafon. Die Volkspartei erzielte 37,05 Prozent. Das ist zwar um 1,23 Prozentpunkte weniger, genügte aber für den Verbleib an der Spitze. Auf Platz zwei landeten die FPÖ und die NEOS mit gleicher Stimmenanzahl, sie kamen auf je 16,39 Prozent. Für die Freiheitlichen ist dies ein dramatisches Minus von 10,02 Prozentpunkten, die liberale Oppositionspartei legte um 9,86 Punkte zu. Viertstärkste Partei in St. Anton im Montafon wurde die SPÖ, die somit von Platz drei abstieg. Das Minus von 4,89 Prozentpunkten markiert einen Rückgang auf 14,1 Prozent für die Sozialdemokraten. Die Grünen steigerten sich um 7,47 Prozentpunkte: 13,11 Prozent bedeuten ein ordentliches Plus und Platz fünf. Die Liste JETZT performte konstant, die Partei des früheren Grünen Abgeordneten Peter Pilz kam auf 1,31 Prozent.

Dahinter landete mit 0,98 Prozent die GILT, die damit um 0,68 Prozentpunkte wachsen konnte, diesmal aber nur in Tirol und Vorarlberg kandidierte. Auf den letzten Plätzen geben sich die KPÖ sowie der "Wandel" mit je 0,33 Prozent ein Stelldichein. Die Wahlbeteiligung in St. Anton im Montafon betrug 59,35 Prozent: 311 Stimmen wurden abgegeben, 305 waren gültig. Insgesamt waren in der Vorarlberger Gemeinde 524 Personen wahlberechtigt.

Dieser Text wurde von der APA-Austria Presse Agentur auf Basis der Wahlresultate (ohne Briefwahlstimmen) automatisiert erstellt.

()

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nationalratswahl
  • St. Anton
  • ÖVP wieder stärkste Partei in St. Anton im Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen