AA

ÖVP-Parteispitzen erwarten keine Personalentscheidungen

Bleibt Spindelegger Parteichef der ÖVP?
Bleibt Spindelegger Parteichef der ÖVP? ©APA
Die bei der ÖVP-Sitzung in der PolAK am Abend eingetroffenen Parteispitzen gehen davon aus, dass es am heutigen Abend zu keinerlei Personalentscheidungen kommen wird.
Muss Kopf seinen Hut nehmen?

Staatssekretär Sebastian Kurz sagte vor Beginn der Sitzung, er glaube nicht, dass es Personaldebatten geben werde, er sei sich da “ziemlich sicher”. Auch Tirols Landeshauptmann Günther Platter war der gleichen Ansicht, man werde über die geplante Volksbefragung zum Bundesheer reden, so der Landeshauptmann.

Wallner: “Obmann-Debatte ist ausgeschlossen”

Ansonsten äußerte sich bisher nur Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner. Aus seiner Sicht sei eine Obmann-Debatte ausgeschlossen, sagte er auf eine entsprechende Frage. Die übrigen ÖVP-Granden gaben sich zugeknöpft. Weder Finanzminister Maria Fekter, bei der es Überlegungen gab, sie als Klubobfrau zu installieren, noch Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner oder Umweltminister Nikolaus Berlakovich gaben ein Statement ab.

Bisher eingetroffen sind auch der Zweite Nationalratspräsident Fritz Neugebauer, der zuletzt in dieser Funktion als Wackelkandidat galt, Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, Seniorenbund-Obmann Andreas Khol und Burgenlands Landesparteichef Franz Steindl – ferner Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll und der steirische ÖVP-Chef Hermann Schützenhöfer sowie Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl. Auch an der Sitzung teilnehmen dürfte Oberösterreichs Landeschef Josef Pühringer.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • ÖVP-Parteispitzen erwarten keine Personalentscheidungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen