AA

ÖVP in Blindenmarkt weiter auf Platz eins

# ÖVP in Blindenmarkt weiter auf Platz eins Die ÖVP bleibt in Blindenmarkt bei der EU-Wahl auf Platz einsund baut ihre Vormachtstellung deutlich aus. Die Volkspartei kam auf 40.96 Prozent, das ist ein deutliches Plus von 9,5 Prozentpunkt gegenüber 2014. Platz zwei ging an die FPÖ, die 29.61 Prozent erreichte und demnach um 2,09 Prozentpunkt wuchs. Die SPÖ versammelte in Blindenmarkt 15.78 Prozent der Wähler hinter sich, was dem Ergebnis vor fünf Jahren nahezu entspricht und Platz drei bedeutet.

Dahinter folgen die NEOS: Die liberale Oppositionspartei baute
minus 0,81 Prozentpunkt auf 6.31 Prozent ab, das brachte Platz vier.
Die Grünen verloren 1,81 Prozentpunkt, die Ökopartei kam auf 5.63
Prozent. Einen . Nur der letzte Platz war für EUROPA Jetzt, erstmals
am Start bei der EU-Wahl, drin: Die Liste des früheren Grünen
EU-Abgeordneten Johannes Voggenhuber erhielt 0.6 Prozent der
Stimmen.

Die Wahlbeteiligung in Blindenmarkt betrug 61,09 Prozent: 1172
Stimmen wurden abgegeben.

Dieser Text wurde im Rahmen eines Prototypen der APA – Austria
Presse Agentur auf Basis der Wahlresultate (ohne Briefwahlstimmen)
automatisiert erstellt.

ELP0503 2019-05-26/23:33

()

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • ÖVP in Blindenmarkt weiter auf Platz eins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen