Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ÖVP erreicht in Thüringen zusätzliche Wähler und bleibt vorn

Die ÖVP hat in Thüringen ihren Spitzenplatz verteidigt. Mit 46,89 Prozent wuchs die Volkspartei um 1,55 Prozentpunkte. Platz zwei ging an die Grünen, die auf 16,96 Prozent kamen. Für die Ökopartei gab es also kaum Bewegung. Beachtliche 29,93 Prozentpunkte trennen sie von der Nummer eins. 12,79 Prozent der Wähler erreichte die FPÖ. Damit bauten die Freiheitlichen stark um 5,22 Prozentpunkte ab und fielen von Platz zwei auf den dritten Platz zurück.

Nummer vier in Thüringen wurde die SPÖ, die um 1,15 Prozentpunkte auf 8,97 Prozent wuchs und vom fünften Platz aufrückte. Die NEOS blieben so gut wie gleich, die Pinken erlangten 8,44 Prozent. Die übrigen kandidierenden Listen erzielten insgesamt 5,95 Prozent. In Thüringen waren 1 595 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung war mit 70,85 Prozent hoch, 1 130 Stimmen wurden abgegeben, 1 126 waren gültig.

Dieser Text wurde von der APA-Austria Presse Agentur auf Basis der Wahlresultate automatisiert erstellt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landtagswahl Vorarlberg
  • Thüringen
  • ÖVP erreicht in Thüringen zusätzliche Wähler und bleibt vorn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen