ÖVP bleibt stärkste Partei in Übersaxen

Die ÖVP liegt in Übersaxen weiter auf Platz eins. Mit einem starken Gewinn von 8,51 Prozentpunkten auf 52,46 Prozent baute die Volkspartei ihre Vormachtstellung noch überzeugend aus. So wie bei der letzten Wahl auf Platz zwei liegt die FPÖ mit 19,67 Prozent. Gegenüber der Nationalratswahl 2017 ist das allerdings ein drastischer Rückgang um 15,36 Prozentpunkte. Mit 32,79 Prozentpunkten ist der Abstand zur Nummer eins beträchtlich. 12,46 Prozent der Wähler erreichten die NEOS. Damit verbesserte sich die liberale Oppositionspartei um 4,18 Prozentpunkte.

Nummer vier in Übersaxen wurden die Grünen, die um 4,75 Prozentpunkte auf 10,16 Prozent wuchsen. Die SPÖ blieb so gut wie gleich, die Sozialdemokraten erlangten 3,93 Prozent. Die GILT performte ebenfalls konstant, kam auf 0,66 Prozent.

Zwei Parteien schließlich tummeln sich auf den hinteren Plätzen: Die Liste JETZT und der "Wandel" kamen auf je 0,33 Prozent. Schlusslicht war die KPÖ. Sie erhielt keine Stimme.

Die Wahlbeteiligung in Übersaxen betrug 62,86 Prozent: Von den 308 abgegebenen Stimmen waren 305 gültig. Insgesamt waren in der Vorarlberger Gemeinde 490 Personen wahlberechtigt.

Dieser Text wurde von der APA-Austria Presse Agentur auf Basis der Wahlresultate (ohne Briefwahlstimmen) automatisiert erstellt.

()

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nationalratswahl
  • Übersaxen
  • ÖVP bleibt stärkste Partei in Übersaxen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen