Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ÖVP bleibt stärkste Partei in Höchst, Einbußen für FPÖ

Die ÖVP hat in Höchst ihren Spitzenplatz verteidigt. Mit 44,45 Prozent wuchs die Volkspartei um 4,89 Prozentpunkte. Platz zwei ging mit einem Respektabstand von 26,26 Prozentpunkten an die Grünen mit 18,19 Prozent (plus 1,61 Prozentpunkte). 14,16 Prozent der Wähler überzeugte die FPÖ. Damit bauten die Freiheitlichen drastisch um 14,95 Prozentpunkte ab und fielen von Platz zwei auf den dritten Platz zurück.

Nummer vier in Höchst wurden die NEOS, die um 3,06 Prozentpunkte auf 9,52 Prozent wuchsen und vom fünften Platz aufrückten. Die SPÖ steigerte sich um 0,87 Prozentpunkte: 7,62 Prozent bedeuten ein mäßiges Plus. Die übrigen Parteien kamen gemeinsam auf 6,05 Prozent. In Höchst waren 5 635 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung betrug 58,15 Prozent, 3 277 Stimmen wurden abgegeben, 3 255 waren gültig.

Dieser Text wurde von der APA-Austria Presse Agentur auf Basis der Wahlresultate automatisiert erstellt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landtagswahl Vorarlberg
  • Höchst
  • ÖVP bleibt stärkste Partei in Höchst, Einbußen für FPÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen