AA

ÖSV-Snowboard-Quartett qualifizierte sich für Sotschi-Weltcup

Schairer am Freitag nach schwerem Trainingssturz bewusstlos.
Schairer am Freitag nach schwerem Trainingssturz bewusstlos. ©EPA
Die vier beim Weltcup der Snowboardcrosser angetretenen österreichischen Herren haben am Samstag die Qualifikation erfolgreich überstanden.

Hanno Douschan (3.), Alessandro Hämmerle (4.), Markus Schairer (15.) und Michael Hämmerle (23.) erledigten ihr Plansoll im ersten von zwei Läufen. Die ÖSV-Damen Susanne Moll und Maria Ramberger schieden aus, wobei Moll in Lauf zwei schwer zu Sturz kam.

Schwerer Sturz von Schairer

Schairer war am Freitag beim Training schwer zu Sturz gekommen, verlor dabei kurzzeitig sogar das Bewusstsein. Den Kurs beurteilte er dann positiv. “Die Strecke ist auf jeden Fall Olympia-würdig. Es gibt viele Überholmöglichkeiten, aber auch viele Möglichkeiten, um Fehler zu machen”, meinte der WM-Zweite von Stoneham. Die Rennen sind für Sonntag (8.30 Uhr, live Eurosport 2) angesetzt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • ÖSV-Snowboard-Quartett qualifizierte sich für Sotschi-Weltcup