AA

ÖSV-Frauen reisen nach Covid-Fall aus Willingen ab

"Abflug" nach Hause für ÖSV-Team nach Corona-Fall
"Abflug" nach Hause für ÖSV-Team nach Corona-Fall ©APA (dpa)
Wegen eines positiven Corona-Tests einer Skispringerin tritt das komplette österreichische Frauen-Team beim Weltcup in Willingen am Sonntag nicht mehr an.

Wie die FIS mitteilte, war am Samstag eine ÖSV-Athletin positiv auf Covid-19 getestet worden, Österreich zog daraufhin zurück. "Nach Besprechungen und in Absprache mit den örtlichen Behörden" habe sich das ÖSV-Team auf die Heimreise gemacht, hieß es. Die namentlich nicht genannte Athletin sei wohlauf und ohne Symptome.

Kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele scheinen damit die schlimmsten Befürchtungen wahr zu werden. Österreich mit der Gesamtweltcupführenden Marita Kramer gilt als klarer Medaillenkandidat in Peking. Für die Einreise nach China gibt es strenge Regeln, und es werden mehrere negative PCR-Tests verlangt.

(APA)

booster-vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • ÖSV-Frauen reisen nach Covid-Fall aus Willingen ab