AA

Österreichischer Skinachwuchs bei ÖSV-Testrennen in Damüls

Die Wälder LäuferInnen blieben etwas unter den Erwartungen
Die Wälder LäuferInnen blieben etwas unter den Erwartungen ©aha
Als wahrliches Skifest entwickelten sich die diesjährigen ÖSV-Testrennen in Damüls. 113 StarterInnen aus acht Bundesländern genossen bei den ÖSV-Testrennen am 31.1. und 1.2.24 in Damüls großartige Rennsportbedingungen.
Bilder vom Testrennen

Während zum Auftakt Kaiserwetter für traumhafte Verhältnisse im Riesentorlauf sorgte, hatten die Athleten im Slalom mit Schneeregen zu kämpfen. Dennoch gelang es dem durchführenden Verein SV Reuthe, mit toller Unterstützung der Seilbahnen Damüls, den Nachwuchsathleten an beiden Tagen eine perfekte Piste zur Verfügung zu stellen. Laut den Vertretern des ÖSV wurden die Schülertestrennen im Bregenzerwald mustergültig und auf sehr hohem Niveau durchgeführt.

Leider konnte der Heimvorteil von den StarterInnen des Schiclub Bregenzerwald nicht nach Wunsch genutzt werden und unsere LäuferInnen aus der Region wurden größtenteils unter ihrem Wert geschlagen. Trotzdem konnten einige Top-Platzierungen heraus gefahren werden.

Riesentorlauf
Heim Antonia, WSV-Andelsbuch, 5. Platz
Schwarzmann Isabel, WSV Schröcken, 18. Platz
Leitner Linus, WSV Schröcken, 9. Platz
Fetz Luis, WSV-Schoppernau, 15. Platz

Slalom
Meese Luisa, SC-Schwarzenberg, 12. Platz
Heim Antonia, 5. Platz
Schwarzmann Isabel, 15. Platz
Leitner Linus, 8. Platz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Damüls
  • Österreichischer Skinachwuchs bei ÖSV-Testrennen in Damüls