AA

Österreich verpatzt den Auftakt in die WM-Quali

Auch David Alaba
Auch David Alaba ©GEPA
Auch zwei Kalajdzic-Treffer reichten Österreich zum Start der WM-Qualifikation auswärts in Schottland nicht für einen Sieg - das Spiel endete trotz zweimaliger Führung mit 2:2.

Für das Österreichische Fußball-Nationalteam der Herren ging heute mit dem Auswärtsspiel in Schottland die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar los. Die Österreicher waren dabei klarer Favorit, mussten allerdings auf einige Stammkräfte rund um Hinteregger und Sabitzer verpassen.

Enttäuschende erste Halbzeit

Im Spiel hatte Sasa Kalajdzic gleich zu Beginn eine gute Chance zur Führung, setzte den Ball aber knapp neben das Tor. In weiterer Folge enttäuschten die Österreicher vor allem im Spel nach vorne, wodurch Chancen Mangelware waren. Auf der anderen Seite hatten die ebenfalls harmlosen Schotten nach einem schweren Fehler von Torhüter Schlager kurz vor der Pause die beste Möglichkeit zur Führung. Der LASK-Schlussmann machte seinen Fehler jedoch mit einer starken Parade wieder gut und es ging mit dem 0:0 in die Pause.

Österreich trifft und hat Glück

Die zweite Halbzeit begann erneut mit wenig Tempo. Dennoch gingen die Österreicher in der 54. Minute in Führung. Nachdem Torhüter Marshall einen Grillitsch-Schuss nach vorne abprallen ließ, gelang Kalajdzic per Abstauber das 1:0. Kurz darauf hatte Österreich gleich zweimal Glück. Nachdem ein Illsanker-Foul im Strafraum nicht geahndet wurde, ging eine Minute später ein Armstrong-Schuss nur knapp am Tor vorbei. Wiederum eine Minute später zählte ein weiterer Kalajdzic-Treffer aufgrund eines vermeintlichen Stürmerfouls nicht.

Schotten gleichen zweimal aus

Nachdem die Partie in weiterer Folge vor sich hin plätscherte, gelang den Schotten in der 70. Minute etwas aus dem Nichts der Ausgleich. Nach einem Freistoß blieb Schlager auf der Linie stehen, wodurch Hanley aus kurzer Distanz einköpfen konnte. Die Österreicher konnten sich aber auf Kalajdzic verlassen, der in der 80. Minute nach Lainer-Flanke mit einem perfekten Kopfball das 2:1 erzielte. Doch auch dieses Mal kamen die Schotten zum Ausgleich, und das sehr sehenswert: McGinn sorgte akrobatisch per Fallrückzieher für das 2:2.

An diesem Spielstand änderte sich nichts mehr und die Österreicher mussten sich zum Quali-Auftakt nach enttäuschender Leistung mit einem 2:2 zufrieden geben.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Österreich verpatzt den Auftakt in die WM-Quali
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen