Österreich siegt zum Abschluss der WM-Quali klar

Arnautovic und Co. ließen der Republik Moldau heute keine Chance.
Arnautovic und Co. ließen der Republik Moldau heute keine Chance. ©APA
Das Nationalteam schaffte mit dem 4:1-Heimsieg gegen die Republik Moldau einen versöhnlichen Abschluss der erfolglosen WM-Qualifikation. Die Schweiz ist fix bei der WM dabei, Italien muss ins Play-off.

Nach dem verdienten 4:2-Heimsieg gegen Israel kam es für das Österreichische Nationalteam zum Abschluss der WM-Qualifikation zum Duell mit der bisher sieglosen Republik Moldau. Für Alaba, Hinteregger, Schöpf und Torhüter Bachmann standen Schaub, Dragovic, Ulmer und Lindner in der Startelf. Bereits in der vierten Minute stellte Kapitän Marko Arnautovic mit einem flachen Schuss von der Strafraumgrenze auf 1:0. Nachdem Grüll und Sabitzer gegen zu Beginn überforderte Gäste weitere Chancen nicht nutzen konnten, erhöhte Trimmel mit seinem 1. Tor im Nationalteam auf 2:0 (21.). Auch in weiterer Folge blieb Österreich am Drücker, verpasste es jedoch, vor der Pause weitere Treffer zu erzielen.

Elfmeter kurz nach der Pause

Nach der Pause holte der starke Grüll in der 54. Minute einen Elfmeter heraus, den Arnautovic souverän zum 3:0 verwandelte. Kurz darauf sorgte Nicolaesco auf der anderen Seite überraschend für das 3:1. Dieser Treffer brachte die Österreicher etwas aus dem Konzept und Moldau traute sich etwas mehr zu. Wirklich gefährdet war der Sieg am heutigen Abend aber nicht. Und in der 84. Minute sorgte der eingewechselte Ljubicic für den 4:1-Endstand.

Da Israel gegen die Färöer Inseln einen knappen 3:2-Heimsieg feierte, beendete Österreich die WM-Qualifikation auf dem enttäuschenden 4. Rang. Dank der Nations League gibt es im kommenden Jahr im Play-off noch einmal eine Chance auf die WM-Qualifikation.

Die Schweiz schickt Italien ins Play-off

Eine Überraschung gab es in Gruppe C: Dort sicherte sich die Schweiz mit einem 4:0-Heimsieg gegen Bulgarien den Gruppensieg und somit die Teilnahme an der WM in Katar. Europameister Italien kam in Nordirland nicht über ein 0:0 hinaus und muss nun den Weg über die Play-offs gehen. Hinzuzufügen ist, dass Italien auch ein Sieg mit zwei Toren Unterschied nicht gereicht hätte.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Österreich siegt zum Abschluss der WM-Quali klar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen