Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreich-Premiere: Kurzparkzone auf Rankweiler Autobahnparkplatz

©Screenshot ORF Vorarlberg
Rankweil - Der Autobahnparkplatz bei Rankweil ist ein beliebter Treffpunkt. Die weitläufigen Grünanlagen im Sommer locken viele Camper an.

Nun hat die ASFINAG den Platz zur gebührenfreien Kurzparkzone erklärt, berichtet der ORF Vorarlberg.

Seit 1. Jänner ist der Autobahnparkplatz nun eine Kurzparkzone, die erste dieser Art in Österreichs Autobahnnetz. Auf dem Parkplatz bei Rankweil in Fahrtrichtung Deutschland darf man seit Jahreswechsel nur mehr drei Stunden am Stück mit seinem Pkw stehen. Eine Maßnahme der Autobahngesellschaft Asfinag um gegen Camper und Dauerparker vorzugehen.

Durch die Dauercamper nehme der Müll überhand, Sanitäranlagen seien verschmutzt und Parkplätze für Autofahrer würden blockiert, so die Asfinag. Alleine das Müllproblem koste die Asfinag jährlich nur an der A14 rund 250.000 Euro, berichtet der ORF.

Die Autobahnpolizei wird die Kurzparkzone kontrollieren, Lkw-Fahrer dürfen wie bisher ihre Ruhezeiten auf dem Parkplatz abhalten.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Österreich-Premiere: Kurzparkzone auf Rankweiler Autobahnparkplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen