AA

Österreich gewinnt auch in Rumänien mit 1:0

Aktivposten Stefan Lainer
Aktivposten Stefan Lainer ©GEPA
Ein Treffer von Alessandro Schöpf entschied das Nations League Spiel in Ploisti zu Gunsten der ÖFB-Elf.

Nach dem Auswärtserfolg in Nordirland trat das österreichische Nationalteam heute in Ploisti gegen Rumänien an. Franco Foda änderte seine Startelf nur auf einer Position, statt Reinhold Ranftl durfte Alessandro Schöpf von Beginn an ran.

Zerfahrene erste Hälfte

Die ÖFB-Auswahl tat sich in Halbzeit eins vor allem zu Beginn sehr schwer ins Spiel zu finden. Dennoch fand Schlager in Minute 13 eine erste gute Chance vor. Die beste Möglichkeit zur Führung hatte dann aber Gregoritsch, der Schuss des Augsburg-Legionärs sprang von der Querlatte aber vor der Linie auf und zurück ins Feld (21.).

Gegen Ende der ersten Hälfte häuften sich die Abspielfehler allerdings wieder und so kamen auch die Rumänen zu zwei guten Gelegenheiten, die allerdings auch zu keinem Torerfolg führen sollten. Somit ging es mit dem torlosen Remis in die Kabinen.

Ereignisreich verliefen die ersten Minuten nach Wiederbeginn. Zunächst kam Baumgartlinger nach Zusammenspiel mit Lainer zum Abschluss, dieser fiel allerdings zu harmlos aus. Auf der Gegenseite zappelte die Kugel dann im Netz, der Treffer wurde aber aufgrund einer Abseitsstellung des vermeintlichen Torschützen Alibec aberkannt.

Praktisch im Gegenzug verpasste Baumgartner dann nach Zuspiel von Lainer die Führung für das rot-weiß-rote Team nur um Zentimeter. Es vergingen dann einige Minuten bis zur nächsten Chance, wieder war es Baumgartner, der nur knapp scheiterte. Erneut kam das Zuspiel von Lainer, Baumgartner kam im Zentrum zum Schuss und dieser wurde von Keeper Tatarusanu lenkte die Kugel aber noch an die Querlatte.

Schöpf sorgt für die Entscheidung

Eine Viertelstunde vor dem Ende war es dann aber endlich so weit. Dieses Mal lief ein Angriff über links, Alaba spielte zu Baumgartner, dieser leitete weiter zu Schöpf, der mit rechts ins lange Eck vollendete.

Schlussendlich blieb es beim knappen aber verdienten 1:0-Erfolg, die Revanche für die unnötige 2:3-Heimniederlage in Klagenfurt ist also geglückt. Da auch Norwegen gegen Nordirland mit 1:0 gewann, bleiben das ÖFB-Team und Haaland & Co. in der Tabelle punktegleich an der Spitze. Damit haben die Schützlinge von Franco Foda den Aufstieg in die Nations League A weiterhin selbst in der Hand. Mit zwei Heimspielen gegen Nordirland und Norwegen wird die Gruppe 1 in der Nations League B im November abgeschlossen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Österreich gewinnt auch in Rumänien mit 1:0
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen