Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ökologische Wohnoase im Ebnit

Beim Ausbau des Obergeschoßes seines Hauses setzte Mario Peter konsequent auf ökologische und heimische Baustoffe.

Erster Ansprechpartner war für ihn dabei das Ökozentrum PÖZ in Hohenems. Dank der persönlichen Beratung durch Geschäftsführer Alex Loretter konnten die Ideen des Bauherrn mit nachhaltigen Produktlösungen realisiert werden. Denn konventionelle Baustoffe, die vielfach schadstoffbelastet sind und eine miserable Ökobilanz aufweisen, kamen für beide nie in Frage.

Beim Ausbau des 100 m2 großen Obergeschoßes wurde deshalb nach oben mit 30 cm Jasmin Holz-Lehm-dämmung und 5 cm Jutedämmung isoliert. Das Holz der Decken – unbehandelte Vorarlberger Tanne – wurde auch für die Holz-Alu-Fenster und die Innentüren verwendet. Die Außenwände wurden zusätzlich mit 6 cm starken Holzweichfaserplatten gedämmt und dann mit Lehm verputzt.

Der ökologische Verputz taucht immer wieder auf – in natürlichem Braun mit grober Struktur, als Lehm-Stroh-Mischung oder als heller Designlehmputz Yosima, der seine Farbe ausschließlich natürlich vorkommenden Lehmtönen verdankt und keinerlei künstliche Pigmente enthält. Und Lehm sorgt für ein prima Klima mit einer Raumluftfeuchte von optimalen 50 Prozent.

Als Nebeneffekt bindet Lehm Luftschadstoffe, wirkt antibakteriell und schimmelpilzhemmend. Hingucker im Raum ist die Lehmwandheizung mit einer glatt gespachtelten und mit Kratzmotiven versehenen Oberfläche. Gespeist werden Wand- und Bodenheizung von einer Luftwärmepumpe kombiniert mit einer Solaranlage, die auch bei der Brauchwasserbereitung hilft.

Auch beim Holzboden wurde auf die Umwelt geschaut. Die Eichedielen sowie der Fischgrätbelag kommen von Bergland Parkett und stammen aus österreichischen, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Hochwertige heimische Holzböden sind bei PÖZ ohnehin ein Schwerpunkt und werden auf Wunsch von den eigenen Profis auch gleich verlegt. Zum 20-jährigen Bestehen des Ökobaustoffhändlers gewährt dieser nun bis Ende Mai 20 Prozent Jubiläumsrabatt auf alle Holzböden. Im Holzbodenstudio in Hohenems kann man unter mehr als 100 Varianten wählen.

Kontakt

PÖZ Das Ökozentrum
Diepoldsauer Straße 8
6845 Hohenems
T 05576 73590
E office@poez.at
www.poez.at

Öffnungszeiten

Mo.–Fr. von 8–12 und 14– 18 Uhr
Sa. von 9–12 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Ökologische Wohnoase im Ebnit
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.