ÖFB-Cup, 2. Runde: Altach und Austria Lustenau mit langen Reisen

©Gepa
Zwei Klubs aus der Regionalliga Ost warten auf die beiden Ländle-Vertreter SCR Altach und Austria Lustenau in der zweiten Hauptrunde im ÖFB Samsung-Cup. Am heutigen Sonntag, 31. Juli 2016, fand im Rahmen der Beachvolleyball Major Series in Klagenfurt die Auslosung zur 2. Runde im Samsung Cup 2016/17 statt. ÖFB Generaldirektor Alfred Ludwig nahm die Ziehung der 16 Duelle um den Einzug in die nächste Runde vor.

Die Paarungen im Überblick:

SC Mannsdorf – FC Red Bull Salzburg

Union Raiffeisen Gurten – KSV 1919

SV Grödig – SV Horn

SC Vinea Ritzing – FC Admira Wacker Mödling

SKU Ertl-Glas Amstetten – SC Austria Lustenau

TSV Prolactal Hartberg – WSG Swarovski Wattens

SV Haas Leobendorf – SK Rapid Wien

SC Eglo Schwaz – FAC

SC Copacabana Kalsdorf – LASK Linz

SK Bad Wimsbach – SK Puntigamer Sturm Graz

FC Eurotours Kitzbühel – BW Linz

First Vienna FC – FK Austria Wien

Union TTI St. Florian – SC Wiener Neustadt

SV Licht Loidl Lafnitz – SV Bauwelt Koch Mattersburg

ASK Ebreichsdorf – Cashpoint SCR Altach

SKN St. Pölten – SV Guntamatic Ried

 

 

Spieltermin für die 2. Runde im Samsung Cup 2016/17 ist der 20./21. September 2016.

 

Die weiteren Termine im Samsung Cup 2016/17:

3. Runde: 25./26. Oktober 2016

Viertelfinale: 4./5. April 2017

Semifinale: 25./26. April 2017

Finale: 1. Juni 2017

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • ÖFB-Cup, 2. Runde: Altach und Austria Lustenau mit langen Reisen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen