AA

Obersteirischer Metallbauspezialist in Konkurs

Auf individuelle Schweißarbeiten spezialisiert
Auf individuelle Schweißarbeiten spezialisiert ©APA (Archiv/Fohringer)
Das obersteirische Metallbau-Unternehmen Apparatebau-Schweißtechnik GmbH mit Sitz in Kapfenberg musste Insolvenz anmelden. Von dem Konkurs betroffen sind 49 Dienstnehmer und rund 130 Gläubiger. Die Überschuldung soll sich auf rund zwei Mio. Euro belaufen. Da aber ausreichend Aufträge vorliegen, versucht man seitens der Unternehmensführung die Firma über einen Zwangsausgleich weiterzuführen.

Das Unternehmen wurde im Jahre 1987 gegründet, hergestellt werden Produkte wie Tanks, Rührwerkskessel, Wärmetauscher und andere kundenindividuelle Schweißkonstruktionen. Die Firma ist in einem ausgesprochenen Nischenbereich tätig, der ein starkes Wachstum aufweist. Infolge der Wirtschaftskrise wurden zahlreiche Aufträge zurückgestellt bzw. überhaupt storniert.

In der Bilanz 2007 wurde bei einem Umsatz von rund 7,2 Mio. Euro noch ein positives Jahresergebnis ausgewiesen. Im Vorjahr brach der Umsatz massiv ein, heuer wurden bisher lediglich rund 900.000 Euro umgesetzt. Auftragsrückstellungen von Kunden aufgrund der Krise führten zu hohen Lagerkosten. Dazu kamen Fehlkalkulationen und eine ausgedünnte Eigenkapitaldecke.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Obersteirischer Metallbauspezialist in Konkurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen