Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Oberösterreicher mit Pkw in die Luft katapultiert

Der 63-Jährige starb nach seiner Einlieferung
Der 63-Jährige starb nach seiner Einlieferung
Der 63-jähriger Oberösterreicher hat einen Verkehrsunfall Freitagnachmittag in Krenglbach im Bezirk Wels-Land, bei dem sein Pkw in die Luft katapultiert wurde, nicht überlebt. Er starb nach seiner Einlieferung in das Klinikum Wels.

Das gab die Polizei am Freitag bekannt. Der 63-Jährige aus Wallern an der Trattnach im Bezirk Grieskirchen war auf der B137 unterwegs. Eine 53-Jährige Pkw-Lenkerin, die auf einer Kreuzung Nachrang hatte, übersah ihn beim Einbiegen auf die Bundesstraße. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Das Auto des Mannes geriet auf die Gegenfahrbahn und anschließend auf eine Leitplanke. Dadurch wurde es in die Luft katapultiert. Es überschlug sich mehrmals und landete zuletzt in einem angrenzenden Feld.

Der Mann erlitt dabei schwere innere Verletzungen. Er konnte nicht gleich aus seinem stark beschädigten Wagen befreit werden. Ein Notarzt und mehrere Sanitäter mussten ihn noch an der Unfallstelle reanimieren. Er wurde ins Klinikum Wels gebracht und starb kurz darauf. Die 53-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Oberösterreicher mit Pkw in die Luft katapultiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen