AA

Obama: USA würden Snowdens Flugzeug nicht abfangen

US-Präsident: Bisher kein Kontakt mit Putin und Xi in der Causa Snowden.
US-Präsident: Bisher kein Kontakt mit Putin und Xi in der Causa Snowden. ©AP, EPA
Sollte der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden auf dem Luftweg vor seinen Verfolgern fliehen, würden die Vereinigten Staaten seinen Flug nach eigenem Bekunden nicht militärisch abfangen.
Snowden: Flughafen nie verlassen
"Er ist gesund und in Sicherheit”
Hongkong brüskiert die Supermacht
Erklärung Hongkongs zu Snowden

“Ich werde keine Jets schicken, um einen 29 Jahre alten Hacker zu fassen”, sagte US-Präsident Barack Obama am Donnerstag zum Auftakt seiner Afrika-Reise in Senegals Hauptstadt Dakar. Außerdem habe er bisher keinen Kontakt zu seinen russischen und chinesischen Amtskollegen Wladimir Putin und Xi Jinping aufgenommen, weil die Fahndung nach Snowden eine rein rechtliche Angelegenheit sei.

Weiter im Transitbereich des Flughafens

Snowden wird von den USA wegen Spionagevorwürfen gesucht und hat Ecuadors Regierung nach deren Angaben um politisches Asyl gebeten. Zunächst tauchte er in Hongkong unter, am vergangenen Wochenende floh der IT-Spezialist weiter nach Moskau. Dort sitzt Snowden nach russischen Angaben im Transitbereich des Flughafens Scheremetjewo fest.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Obama: USA würden Snowdens Flugzeug nicht abfangen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen