AA

Obama-Töchter gegen Schweinegrippe geimpft

Die beiden Töchter von US-Präsident Barack Obama, Malia und Sasha, sind gegen die Schweinegrippe geimpft worden. Die beiden elf und acht Jahre alten Mädchen hätten die Spritze gegen das Virus A (H1N1) vergangene Woche vom Arzt des Weißen Hauses bekommen, erklärte eine Sprecherin von First Lady Michelle Obama. Sie seien geimpft worden, nachdem der Impfstoff für Kinder im Schulalter in der Hauptstadt Washington und Umgebung zur Verfügung gestellt wurde.

Präsident Obama selbst und seine Frau seien dagegen bisher noch nicht gegen die Schweinegrippe geimpft. Sie wollten damit warten, bis der Impfstoff allen US-Bürgern zur Verfügung stehe, die nicht zu Risiko-Gruppen gehörten.

Derzeit besteht in den USA eine Schweinegrippe-Impfstoffknappheit. Ein ranghoher Gesundheitsbeamter hatte erklärt, bis Jahresende könnten zwischen 45 und 55 Millionen Dosen des Impfstoffs fehlen. Obama hatte am Wochenende den nationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. In den USA starben bereits mehr als tausend Menschen an den Folgen der Schweinegrippe, darunter über 70 Kinder.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Obama-Töchter gegen Schweinegrippe geimpft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen