NW-Konzept trägt Früchte

Schwarzach. FC Mohren Dornbirn, Rivella SC Bregenz und Austria Lustenau zählen zu den stärken Nachwuchsabteilungen Vorarlbergs und legten tollen Saisonstart hin.

Seit vielen Jahren zählt die Nachwuchsabteilung von FC Mohren Dornbirn zu den erfolgreichsten des Landes. Aber auch rivella SC Bregenz und Austria Lustenau sind in den verschiedensten Altersstufen stets im Vorderfeld anzutreffen. Die neugegründeten Projekte im Nachwuchsfußball in den beiden Städten Dornbirn und Bregenz sowie in der Stickergemeinde tragen bereits Früchte. In der noch jungen Saison im Jugendfußball haben die drei genannten Topadressen im Ländle den Stempel aufgedrückt.

Besonders in Dornbirn gibt es schon zum Saisonstart hohe Siege zu verbuchen. Die Unter-17-Jährigen der Rothosen feierten gegen die Alterskollegen aus Schwarzach ein 14:0-Schützenfest. Je vier Tore erzielten dabei Simon Thurner und Marian Mocanu. Auch die Unter-15-Jährigen von Dornbirn gewann bei Viktoria Bregenz knapp mit 4:3-Toren und sind noch ungeschlagen. Die U-14-FCD-Truppe fegte Lochau mit 11:1-Toren vorm Platz. Erfolgreich auch die U-13- und U-11-Elf von FC Dornbirn in ihren Pflichtspielen. Eine blütenweiße West hat auch die U-17-Mannschaft von SC Bregenz noch inne. Alle drei Begegnungen der Bodenseestädter konnte man gewinnen. Ebenso noch ungesiegt sind die Unter-17-Jährigen der Lustenauer Austria.   

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • NW-Konzept trägt Früchte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen