AA

Nur Zwerger traf für die Wälder

©VMH
Asiago gelingt daheim die Revanche für die 4:3 Niederlage in Dornbirn. Der EC Bregenzerwald war im ersten Drittel noch spielbestimmend, unterlag aber der starken Chancenverwertung des AHL Vizemeisters. Future Club Spieler Julian Zwerger erzielte das einzige Tor für die Gäste beim 4:1 Endstand.

Während Kai Fässler und Lucas Haberl erstmals wieder an einer Auswärtsfahrt teilnehmen konnten, musste der ECB weiterhin auf Assistant Coach Guntram Schedler hinter der Bande verzichten. Trotz der langen Fahrt nach Asiago war bei den Gästen keine Müdigkeit zu spüren. Über weite Teile des ersten Drittels waren die Wälder im Vormarsch. Die Imports Mörsky und Hyyppä hatten bereits früh das 0:1 auf der Schaufel. Entgegen des Spielverlaufs konnten in der 15. Minute die Hausherren durch Michele Stevan anschreiben. Noch im selben Abschnitt konnte Asiagos Topscorer Nigro einen Fehler in der Wälder Verteidigung zum 2:0 nutzen. (19.)

Mit gut einer Minute mit zwei Mann weniger am Eis mussten die Tupamäki Schützlinge in das zweite Drittel starten. Diese Strafe konnte schadlos überstanden werden, doch Nigro nutzte die nächste Überzahlmöglichkeit für seinen zweiten Treffer an diesem Abend. (25.) Die Vorarlberger schafften es zwar weiterhin in der Offensive Akzente zu setzen, aber der italienische Nationaltorhüter Cloutier ließ sich weiterhin nicht bezwingen. Vielmehr gelang es Francesco Forte ein weiteres Mal für Asiago zu treffen. (32.) Dann schaltete sich die junge Sturmlinie der Wälder ein. Kai Fässler und Julian Zwerger zeigten in der 33. Minute ein schönes Zusammenspiel, letzterer ließ Cloutier keine Chance. (Fechtig Teamwork Tischlerei gratuliert seinem Future Club Spieler)

Auch wenn sich die Gäste weiterhin abmühten, wollte die Scheibe nicht erneut in das Tor springen. Ein weiterer Wehrmutstropfen war das vorzeitige Spielende für Simeon Schwinger. Der 20 Jährige wurde von Pietroniro mit einem harten Check gegen den Kopf ausser Gefecht gesetzt und konnte nur mit Hilfe seiner Teamkollegen das Eis verlassen. „Die Spieler von Asiago haben ihre Chancen genutzt, wir unsere nicht. Es war kein schlechtes Spiel unserer Mannschaft, aber wir können das besser.“, ließ Jussi Tupamäki noch aus dem Krankenhaus wissen. Nach einem spielfreien Wochenende sind die Wälder am kommenden Mittwoch in Bruneck zu Gast.

 

Infobox:
Asiago Hockey vs. EC Bregenzerwald 4:1 (2:0 2:1 0:0)

Schiedsrichter:

Benvegnu Andra, Pianezze Cladio, Stefenelli Federico, Wiest Alexander
Zuschauer:
300 Personen

Aufstellung ECB:

Pietliä, Skec, Fussenegger, Waldhauser, Ban C., Ban D., Wolf M., Kauppila, Hyyppä, Mörsky, Pöschmann, Haidinger, Haberl D., Siutz, Egger, Schwinger, Hohenegg, Zwerger, Mitgusch, Fässler, Kompain, Haberl L.,
Aufstellung ASH:
Cloutier, Lorghini, Casetti, Pietroniro, Scandella, Nigro, Magnabosco, Miglioranzi, Sullivan, Pace, Rosa, Bardaro, Forte, Foltin, Tessari, Stevan, Benetti, Conci, Dal Sasso, Olivero

Tore:


1:0 EQ 14:16 Stevan M. (Magnabosco J. Casetti L.)
2:0 EQ 18:22 Nigro A. (Scandella G. Benetti F.)
3:0 PP1 24:48 Nigro A. (Scandella G. Rosa M.)
4:0 EQ 31:29 Forte F. (Scandella G. Cloutier F.)
4:1 EQ 32:47 Zwerger J. (Fässler K. Waldhauser G.)

Strafen:


Strafminuten ECB: 12
Strafminuten ASH: 16

Nächste Begegnung:
Mittwoch, den 29.11.2017 um 20:00 Uhr gegen den HC Pustertal in Bruneck
Nächstes Heimspiel:
Freitag, den 01.12.2017 um 19:30 Uhr gegen den HK SZ Olimpija
ECB TV: Das Highlights des Spieles gegen den EC KAC II zum Nachschauen: Klick!
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Nur Zwerger traf für die Wälder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen