Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nur der Turniersieg fehlt in der Statistik

©Stiplovsek
Nach den beiden Auszeichnungen will Exprofi Harun Erbek mit Hausherr FC Wolfurt triumphieren
Zwei Awards für Harun Erbek
NEU

Im Geschichtsbuch des Wolfurter Hallenmasters hat sich Exprofi Harun Erbek schon zweimal eingetragen. Im Vorjahr wurde der 32-jährige Mittelfeldspieler als bester Spieler des Turnieres ausgezeichnet. Zwölf Monate davor erhielt er im Bandenzauber die Ehrung für den treffsichersten Torschützen in der Finalrunde. Dem kleingewachsenen Standardspezialist fehlt nur noch der Masterssieg mit Hausherr Wolfurt. „Ich bin guter Dinge das die starke Mannschaft zum Jahresabschluss endlich die begehrte Trophäe erstmals in die Höhe stemmen kann. Das Team will dem Klub auch etwas zurückgeben und dafür wird von uns alles untergeordnet. Vor eigener Haustüre zu triumphieren wäre immer etwas ganz Besonderes“, sagt Wolfurt-Kicker Harun Erbek. Den modernen Hallenfußball mit dem Spielgerät Futsal liebt er und hofft nach dem Erreichen des Herbstmeistertitel in der Vorarlbergliga nun auch auf dem Parkett das Turnier siegreich zu beenden. Die Aufwärmphase des Mitfavoriten FC Wolfurt mit Torjäger und Spielmacher Harun Erbek beginnt für den Hofsteigklub am 27. Dezember gegen Ex-Turniersieger Feldkirch, Bezau, Hatlerdorf und einem Aufsteiger des Vorrundenturnieres.

Knapp zwölf Jahre dauerte die lehrreiche Zeit von Harun Erbek. Das Highlight war sicher sein europäischer Auftritt mit Ried und der Transfer zum türkischen Erstligisten Kayserispor. Aber auch die Ära in Altach, FC Lustenau, Wiener Neustadt, Horn und LASK Linz bleiben in unvergessener Erinnerung. Die vielen Einberufungen ins Unter-21-ÖFB Nationalteam und in den jüngeren Altersstufen sprechen für die große Qualität von Harun Erbek. „Die Profikarriere ist abgeschlossen. Seit zwei Jahren fühle ich mich in Wolfurt pudelwohl und will meine aktive Laufbahn dort beenden“, fügte Erbek abschließend hinzu.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Wolfurt
  • Nur der Turniersieg fehlt in der Statistik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen